Wie funktioniert die Suchmaschine und was haben SEO Agenturen damit zu schaffen?

Eine Suchmaschine ist ein Computersystem, mit dem Sie Informationen im Internet finden können. Sie tut dies, indem sie Milliarden von Webseiten durchsucht und eine Liste von Webseiten zurückgibt, die am wahrscheinlichsten das sind, wonach Sie suchen. Der Prozess, Informationen von einer Suchmaschine zu einer anderen zu übertragen, wird „Crawling“ genannt

Der Crawler sammelt Inhalte aus dem gesamten Web und kategorisiert sie dann in einen einzelnen Eintrag, der als Index bezeichnet wird. Wenn Ihr Suchbegriff z. B. „white gopher“ lautet, werden bei einer Suche sowohl Inhalte angezeigt, die auf diesen speziellen Begriff passen, als auch verwandte Inhalte mit den Wörtern „weiß“ und „gopher“.

Wenn ein Benutzer eine Suchanfrage eingibt, werden die Ergebnisse sortiert, um die relevantesten Links zu identifizieren. Dieser Prozess wird „Ranking“ genannt und erfolgt durch die Analyse verschiedener Faktoren. Die drei großen, über die jeder Bescheid wissen möchte, sind: Inhalt (wie viel von Ihrer Seite mit dem Suchbegriff übereinstimmt), Rankability (die Domain-Autorität der Seite) und Backlinks (die Anzahl der Websites, die auf Ihre Seite verlinken).

Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Suchbegriffe gleich geschaffen sind. Einige Suchanfragen sind spezifischer als andere, und einige ziehen mehr Suchanfragen an als andere. Die Computersysteme von Google analysieren den Inhalt von Webseiten und verwenden diese Informationen, um vorherzusagen, nach welchen Begriffen in Zukunft gesucht werden könnte (sie nennen diese „Knowledge Graphs“)

SEO Agenturen befassen sich täglich mit den Herausforderungen die das Ranking betreffen. SEO-Agenturen sind das Rückgrat Ihrer Marketingbemühungen und dafür verantwortlich, dass Sie in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) weit oben ranken und mehr Besucher auf Ihre Website bekommen. Es gibt zwei Arten von SEO-Agenturen: White Hat und Black Hat.

White Hat-Agenturen verwenden Strategien, die nicht gegen die Webmaster-Richtlinien von Google verstoßen. Sie bauen Ihre Marke auf, sorgen für hochwertige Inhalte und helfen sogar bei der Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen, um den Traffic zu erhöhen und das Vertrauen der Kunden zu stärken. Black Hat SEO ist wie die Verwendung eines Schummelcodes, um weiterzukommen. Sie verwenden Strategien, die Google austricksen, damit Ihre Website in den SERPs hoch gerankt wird (auch wenn es nicht die relevantesten Ergebnisse sind) und konzentrieren sich nicht darauf, Vertrauen bei Ihren Kunden aufzubauen.

Die meisten Suchbegriffe haben ein ähnliches Wettbewerbsniveau, aber einige sind viel schwieriger zu ranken als andere. In diesen extremeren Fällen müssen Sie einen angemessenen Geldbetrag investieren, um Ergebnisse zu sehen. Einfach ausgedrückt: Wenn Ihre Website keinen Traffic bekommt, liegt das daran, dass sie nicht genug optimiert ist. Warum ist das wichtig? Wenn Sie Traffic aus organischen Quellen erhalten möchten, dann brauchen Sie SEO-Agenturen, die Ihnen helfen.

Scroll to top