Was ist eine Echtzeit Adressvalidierung?

Heute möchte ich auf die Frage „Was ist eine Echtzeit Adressvalidierung?“ eingehen. Fangen wir doch am besten mit der Antwort an 🙂

Eine Echtzeit Adressvalidierung ist die automatische PrĂŒfung, ob eine E-Mail Adresse (z.B. deine) zum Zeitpunkt des Versands tatsĂ€chlich existiert. Wenn du bei unseren E-Mails keinen Spamfilter verwendest, wird dein Name geprĂŒft und dann beim Versand mit der echten Adresse verglichen. Ansonsten wird die Nachricht an den Absender zurĂŒckgesendet und kann nicht versendet werden.

Die Validierung wird in jeder dieser Mails erneut durchgefĂŒhrt. Die neueste Email-Adresse wird als „Registrierte“ belassen und steht fĂŒr weitere E-Mails zur VerfĂŒgung, bis sich der Nutzer nicht selbst aus dem System entfernt oder eine neue Adresse hinterlegt hat.

Die Echtzeit Adressvalidierung gibt es in unterschiedlichen Modi:

Zustellung: Bei dieser Validierung wird in jeder Mail die aktuelle Adresse in den Spamfilter der EmpfĂ€nger-Mailbox eingetragen. Die E-Mails werden dann automatisch gelesen und als Spam markiert, wenn sie keine Zustellung erhalten. Dasselbe gilt fĂŒr deinen Name im Display des EmpfĂ€ngers. Er kann den Eindruck haben, du seist ein Bot und schließt sich dem Kreis derjenigen an, die nie deine E-Mails lesen.

AnmeldebestĂ€tigung: Bei dieser Validierung wird eine AnmeldebestĂ€tigung versendet. Der Benutzer zur BestĂ€tigung seiner Person bekt dabei lediglich die Info, daß „eine neue Nachricht von Dir eingegangen ist“. Er erhĂ€lt somit die Möglichkeit, sich zu vergewissern, daß diese Nachricht tatsĂ€chlich von dir stammt.

Bedienung: Bei dieser Validierung wird das Verhalten des Benutzers beobachtet und dann gegebenenfalls als Spam klassifiziert.

Option: Bei der Option „Nur AnmeldebestĂ€tigung“ wird lediglich eine AnmeldebestĂ€tigung versendet und nicht die Zustellung der E-Mail. Diese Option ist fĂŒr den Fall gedacht, daß Du kein Spamfilter einsetzt und keinen Wert auf deinen Namen im EmpfĂ€ngerdisplay legst. Die AnmeldebestĂ€tigung enthĂ€lt aber alle Informationen, die sonst mit dem Versand einer E-Mail verbunden sind: Deinen Namen, deine Adresse (nicht deine echte), Thema, Absender und den verlinkten Text.

Ausgabe: Bei dieser Validierung wird lediglich das Ergebnis der Adressvalidierung angezeigt (z.B. „Deine E-Mail ist positiv validiert worden“), ohne dass eine BestĂ€tigung versendet wird. Die Anzeige der Validierung kann von jeder Seite der WebprĂ€senz aus erfolgen. Durch die Ausgabe des Ergebnisses erreichst Du einen guten Kontakt zum Benutzer, da er sehen kann, daß seine Adresse vor dem Versand geprĂŒft worden ist und ihn nicht glauben lĂ€ĂŸt, daß sein Name im Display des EmpfĂ€ngers falsch sein könnte.

Fazit: AbhĂ€ngig von deinem Kontext kannst du dich fĂŒr jede dieser Optionen entscheiden oder einen Mix aus mehreren Möglichkeiten wĂ€hlen. Deine Entscheidung hĂ€ngt dabei von der QualitĂ€t deiner Beziehung zum EmpfĂ€nger ab und auch vom Wert, den du dem Image des Mail-Providers beimisst. Die Echtzeit Adressvalidierung ist nicht immer notwendig und wird daher vorlĂ€ufig nicht als Standardeinstellung angeboten.

Scroll to top