E-Zigaretten: Nikotin – aber wie viel?

Die meistgestellte Frage von Umsteigern im E-Zigaretten Shop ist: Wie viel Nikotin brauche ich? Dabei fangen die Meisten dann auch noch an, sich auszurechen wie viele Zigaretten, wie viel Nikotin beinhalten und wie dies dann zu rechnen ist.

Die Frage Nach dem Nikotin zuerst:
Es gibt 2 Arten an Nikotin für E-Zigaretten: Extrahiertes Nikotin (meist einfach „Nikotin“ genannt) und Nikotinsalz. Nikotinsalz ist chemisch verändertes, extrahiertes Nikotin. Das Nikotin wird im Laber soweit verändert, dass es den selben chemischen Aufbau hat, wie Nikotin beim Verbrennungsprozess in einer Zigarette annimmt. Dadurch kann der Köper das Nikotin deutlich schneller aufnehmen ( ca. 10 Sekunden) und es kratzt weniger beim inhalieren. Wer also weniger Kratzen und eine schnellere Aufnahme des Körpers bevorzugt ist mit Nikotinsalz gut aufgehoben.

Die benötigte Menge an Nikotin ist davon abhängig, wie hoch der vorherige Zigarettenverbrauch war. Nehmen wir an, dass vorher eine Packung Zigaretten je Tag geraucht wurde, würde sich hieraus folgende Empfehlung ergeben:

Für Geräte mit geringer Dampfmenge und geringer Wattzahl ca. 9 – 12 mg Nikotin je ml Liquid. Bei Geräten mit hoher Dampfmenge und hoher Wattzahl (ab. ca 40 Watt) 3 mg Nikotin je ml.

Scroll to top